"Like" uns bei Facebook und bleibe immer auf dem Laufenden

Mittwoch, 16. Januar 2013

Hohmann verlässt Portugal, nach Ungarn?

Die Zeit von Bastian Hohmann in Portugal ist beendet. Wie der Zweitligist CD Feirense auf seiner Homepage mitteilte hat der Klub den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler aufgelöst. Der Wechsel vor einem Jahr hatte für viel Aufsehen gesorgt. Aus der fünftklassigen Oberliga NOFV-Nord von Germania Schöneiche ging Hohmann zum damaligen Erstligisten. Der Sprung war aber leider doch eine Nummer zu groß, und so kam der 22-jährige nur zu jeweils einem Kurzeinsatz im Ligapokal und in der Liga. Einen neuen Vertrag hat der gebürtige Berliner noch nicht unterzeichnet. In den nächsten Tagen könnte sich jedoch was Fixes ergeben. Momentan trainiert er beim ungarischen Zweitligisten Vasas Budapest und könnte dort auch demnächst einen Vertrag unterzeichnen.

Bastian Hohmann, dritter von links (© vasasfutballclub.hu)

Vasas hat zuletzt bereits einen deutschen Trainer präsentiert. Dirk Berger, bis zum Winter Coach des VFC Plauen in der Regionalliga Nordost, unterschrieb beim ungarischen Hauptstadtklub der im Übrigen auch einen deutschen Besitzer hat. In der vergangenen Rückrunde war mit Christopher Stoll bereits ein Deutscher Sportdirektor beim damaligen Erstligisten.

Kommentare:

  1. siehe hier: http://www.portugalforum.org/inhalt/bastian-hohmann-fussballprofi-47.html

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Link zu diesem sehr interessanten Interview!

    AntwortenLöschen